Was ist unter Hardcoverbindung zu verstehen und welche Typen gibt es?

Als Hardcoverbindung versteht man eine Buchbindung mit festen Deckeln, die meist aus kaschierter Pappe oder Kunststoff bestehen. In den festen Buchdeckel wird dann der bedruckte Buchblock "eingehängt".

Bei der Schnellbindung geschieht das Einhängen mittels Verpressen des Buchblockes zwischen einer Metallschiene, die sich im vorgefertigtem Buchdeckel befindet.

Bei der handwerklichen Buchbindung wird der Buchdeckel individuell angefertigt. Überzüge aus Leder, Leinen, Stoff und bedrucktem Papier bieten eine riesige Vielfalt. Der Buchblock wird hier eingeleimt oder geheftet.

Zuletzt aktualisiert am 24. Oktober 2017 von Ullmann.

Zurück